Meine Rattenseite
  Rattenhaltung
 
Heimtierratten sind bei entsprechender Haltung,sehr intelligente und neugierige Tiere.Ratten verschlafen fast den ganzen Tag meistens sind sie in den Morgen -und Abendstunden Aktiv. Sie passen sich aber den lebensumstönden des Menschen an.
Man sollte mind. 2 oder auch mehrere Ratten halten ,am besten mit dem gleichen Geschlecht, da sie bei einzelhaltung krank werden können. Einzel gehaltene Ratten können sogar plötzlich zubeißen. Männchen sind oft verschmuster als weibchen, die sehr aktiv sind. Wenn sie Älter werden , werden die ratten alle Schmusiger. Mann sollte erst mit der familie zum Arzt gehen und sich testen lassen ob man Haarallergien hat. Bei Rattenhaltern können sehr plötzlich allergien auftreten. Sogar erst nach einigen wochen.Mann muss nicht immer gleich zur nächsten Tierhandlung rennen um sich Ratten zu besorgen sondern kann auch mal in der Notfallliste des VdRD e.V. schauen ob da nicht junge (oder Alte) Ratten sind.Ratten sitzen oft auch ihr Leben lang in Tierheimen da Leute im zooladen die leute Falsch beraten haben und Männchen mit Weibchen gehalten. Die Folge : Ungewollte Würfe die oft im Tierheim landen oder in den Magen einer Schlange, oder anderen Reptilen. Es gibt dann auch "Halter" die einfach mal so Nachwuchs Produzieren.Diese "Halter" können dann nicht nach geschlechten trennen und der nächste wurf landet dann im zogeschäft als reptilienfutter oder sie landen im Tierheim. Es kommt leider sehr oft vor dass ratten aus den meisten zoohandlungen nicht richtig zahm werden denn sie waren in der zoohandlung greller neonbeleuchtung,mangel an verstecke und ständiges klopfen an den behälter ausgesetzt. Das "Fachpersonal" hat sich auch nie um sie gekümmert wenn sie krank waren wurden sie meistens nicht zum Tierarzt gebracht... Dadurch fangen die Ratten in vielen fällen sogar mit beißen an da sie die Menschen nur als Feind kennen. Die Ratten (alle Tiere) sind in zoogeschäfte in viel zu kleinen Behältern bei denen Manchmal 11 oder 12 Ratten drinn sind. Oft fehlen sogar Wasser und Futter .Bevor die Ratten daheim ankommen soll der Käfig bereits eingerichtet sein. Man muss den Ratten 1-2 h Auslauf am Tag gewähren da Ratten sich viel Bewegen müssen und das geht in einem Käfig nicht so gut egal wie groß er ist. Wichtig ist es das mann einen Rattenerfahrenen Tierarzt kennt und zwar bevor ein Besuch notwedig ist denn dann muss mann suhen und vielleicht ist es dann zu spät. Ratte werden bei guter Haltung 1,5-3 jahre alt. ein alter von 3 jahren ist aber sehr selten.Ratten sind nicht geeignet für kinder unter 10- 12 jahren denn da können sie noch nicht abschätzen wie fest sie zupacken können. Dabei können sich die Tiere verletzen . Sehr sehr wichtig ist !!!!!Das ihr Euch genau über Ratten informiert bevor ihr Euch welche zulegt!!! , dass könnt ihr im i-net machen oder ihr legt euch ein gutes Rattenbuch zu.




Wenn ihr noch fragen habt wendet euch bitte an mich (oder ihr geht unter  http://rattenchat.de
 
  Heute waren schon 1 Besucher (4 Hits) hier! ©www.ratteninfos.de.tl  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=